>>> Sofortkontakt zu Kunsttick : +49 177 - 292 697 0

KARSTEN WENZEL

Biografie

geboren am 31.12.1965 in Ilmenau/Thüringen

 

1982-85 Auszubildender bzw. Arbeit als Schriftsetzer in Illmenau /// 1985-88 Wehrdienst /// 1988 Umzug nach Berlin (Ost) /// 1988-90 zunächst als Hilfskraft tätig, dann Erwachsenenqualifizierung bzw. Arbeit als Schrift-und Grafikmaler in Berlin (Firma DEWAG) /// 1990 "Die Beständigkeit der Ignoranz", East Side Gallery Berlin /// 1990-93 selbständige Arbeit als Kinoplakat-und Großflächenmaler in Berlin (Firma KINOMALEREI GbR) /// 1994-99 Studium der Bildenden Kunst/Malerei an der UdK (HdK) Berlin bei Prof. Raimund Girke und Prof. Frank Badur /// seit 2003 Mitarbeit an zahlreichen Projekten in den Filmstudios Potsdam-Babelsberg /// 2007-11 Theatermaler der Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz in Berlin /// 2009 Sanierung der East Side Gallery Berlin, „Die Beständigkeit der Ignoranz" /// seit 2000 Freischaffender Künstler in Berlin

 

 

Artist Statement

Aufgewachsen in der DDR, dann ein Studium im vereinigten Deutschland absolvierend, war mein Weg gekennzeichnet von zahlreichen Widersprüchen und Infragestellungen, die sich im täglichen Leben, sowie der künstlerischen Arbeit bemerkbar machten und dies immer noch tun. Es war keineswegs eine von Beginn an festgelegte Formsprache, die es mir ermöglicht hätte, auf die Fläche zu bringen, woran mir wirklich lag. So waren zahlreiche Nebenstraßen und Seitenwege zu beschreiten, um schließlich die Bilder der letzten Jahre malen zu können.

 

Die hier gezeigten Bilder gehören fünf Werkgruppen an, die seit Ende der 90er Jahre bis in die Gegenwart entstanden sind. Als ich 1988 nach Berlin kam, arbeitete ich zunächst einige Jahre als Kinoplakat- und Großflächenmaler, bis ich 1994 ein Studium an der UdK Berlin (Bildende Kunst/Malerei) aufnahm. Zum Ausklang meiner Studienzeit hin beschäftigte ich mich immer mehr mit nichtgegenständlicher Malerei, woraus dann die Serie der „Action Stripes" Bilder entstand. Mit den „Moments" kehrte ich dann wieder zur figürlichen Malerei zurück, und entwickelte daraus die nachfolgende Serie „Duale Inszenierungen". Hier begann ich auch gegenständliche und nichtgegenständliche Bildelemente in Beziehung zu setzen. Dann folgten die Serien „Endstation Mythos" und „Re-Visionen", welche zur Zeit auch den Schwerpunkt meiner Arbeit bilden.

 

1990 entstand mein Werk „Die Beständigkeit der Ignoranz" an der East-Side-Gallery Berlin. 2009 malte ich das Bild im Rahmen der Gesamtsanierung noch einmal neu. Karsten Wenzel bei der Arbeit an „Die Beständigkeit der Ignoranz" 1990, Restaurierung 2009, Ansicht 2010

 

 

Einzelausstellungen

2013 Boener Petzel, Berlin /// 2012 Neuer Weg brb.eg., Brandenburg /// 2012 Firma KV, Potsdam /// 2012 Kulturhaus Matisse, Eberswalde /// 2011 AFK-International, Berlin /// 2010 11-LINE Galerie, Potsdam, „GRAS" /// 2010 Kanzlei Dr. Fischer & Dietrich, Potsdam/Babelsberg /// 2006 Apolloniahaus Potsdam/Babelsberg /// 2003 Landtag Potsdam /// 2003 Sanssouci-Businessakademie, Potsdam /// 2003 Bundeswehrkrankenhaus, Berlin /// 2003 Apolloniahaus Potsdam/Babelsberg /// 2002 „ACTION STRIPES" Galerie Experiment Art l, Berlin /// 2002 Kunsthaus Europa, Dixförda /// 1999 Galerie im Checkpoint, Berlin

 

 

Gemeinschaftsausstellungen

2011 „Leistungsschau" am Hamburger Platz, Berlin /// 2009 Juryfreie Kunst- und Verkaufsausstellung, Künstlerhaus Bethanien, Berlin /// 2009 Sanierung der East Side Gallery Berlin, „Die Beständigkeit der Ignoranz" /// 2008 Kunstkreuz 2008, Berlin /// 2008 Juryfreie Kunst- und Verkaufsausstellung, Künstlerhaus Bethanien, Berlin /// 2007 Kunstkreuz 2007, Berlin /// 2007 Juryfreie Kunst- und Verkaufsausstellung, Künstlerhaus Bethanien, Berlin /// 2007 Kunsthaus Jessen /// 2006 7. KUNSTKREUZ Berlin /// 2006 Kunsthaus Schweinitz /// 2006 Juryfreie Kunst- und Verkaufsausstellung, Künstlerhaus Bethanien, Berlin /// 2005 Juryfreie Kunst- und Verkaufsausstellung, Künstlerhaus Bethanien, Berlin /// 2004 URBAN Krankenhaus, Berlin /// 2004 Sparkasse Wittenberg /// 2004 Juryfreie Kunst- und Verkaufsausstellung, Künstlerhaus Bethanien, Berlin /// 2003 Kunsthaus Europa, Dixförda /// 2002 VIVANTES Klinikum Prenzlauer Berg, Berlin /// 2001 Künstlerwerkstatt Bahnhof Westend, Berlin /// 2001 Galerie OA, Berlin /// 2000 „TRY 6" Galerie Parterre, Berlin /// 1994-99 Teilnahme an hochschulinternen Ausstellungen und Präsentationen (HdK/UdK Berlin) /// 1992 "Ost-West Synergie", Kulturzentrum Berlin /// 1990 East Side Gallery, Berlin

 

©  Alle auf dieser Webseite zu sehenden Bilder/Werke sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nur nach ausdrücklicher schriftlicher Genehmigung für Private oder geschäftliche Zwecke benutzt oder kopiert werden.

 

© KUNSTTICK.COM 2001-2017 /// Mail: info@kunsttick.com /// Impressum /// Copyright anmelden